Dr. Peter Rösmann

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Dr. Peter Rösmann ist Rechtsanwalt und Partner der Sozietät. Er ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. Er absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann, ein Studium mit bankrechtlichem Schwerpunkt und promovierte zu einem bankrechtlichen Thema. Dr. Rösmann berät und vertritt Sparkassen, Volksbanken, Großbanken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister, insbesondere zum Recht der Kapitalanlage sowie dem Kreditvertrags- und Kreditsicherungsrecht. Er vertritt Musterbeklagte in Prozessen nach dem Gesetz über Musterverfahren in kapitalmarktrechtlichen Streitigkeiten (KapMuG). Seine Tätigkeit berührt die Schnittstellen zum Insolvenz-, Versicherungs- und Gesellschaftsrecht. Mit mindestens 150 Gerichtsterminen pro Jahr liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit in der Prozessführung. In diesem Rahmen entwickelt er prozessübergreifende Verteidigungsstrategien für Massenverfahren. Dr. Rösmann veröffentlicht wissenschaftliche Beiträge zu bankrechtlichen Themen und trägt hierzu vor.

Werdegang

seit 2016: Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

seit 2014: Partner bei Streitbörger

seit 2010: Rechtsanwalt

01/2007 – 09/2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Streitbörger

2008 - 2010: Referendariat beim LG Münster mit Stationen in Windhuk (Namibia), Hamm und Düsseldorf, 2. Staatsexamen (2010)

2006 -2009: Promotion bei Prof. Dr. Matthias Casper, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Promotion (01/2009), Promotionsstipendium der Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e.V.

2002 - 2006: Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Ergänzendes Studium Bankrecht, 1. Staatsexamen (2006), Kollegiat der Eberle-Butschkau-Stiftung

1999 - 2002: Ausbildung zum Bankkaufmann

Kontakt

Dr. Peter Rösmann
Hamm

Streitbörger PartGmbB
Heßlerstraße 40
59065 Hamm

Tel. +49 (0) 2381 / 1608-230
Fax +49 (0) 2381 / 1608-200

p.roesmann@streitboerger.de

 

Kontaktdaten laden

vCard herunterladen

QR-Code öffnen

 

Publikationen

Rösmann, Kontrahierungspflichten der Kreditwirtschaft aufgrund von Selbstverpflichtungen und § 21 AGG, Frankfurt am Main, 2009

Batereau/Rösmann, Anmerkung zu OLG München WM 2012, 1536 (5 U 2167/11), WuB IV F. 1.12

Rösmann/Heide, Die Kick-Back-Rechtsprechung des BGH aus der Sicht der Praxis, AD LEGENDUM 2013, 8 ff.

Rösmann, Darstellung von Weichkosten im Prospekt, Anm. zu BGH, Urt.  v. 21. Juni 2016 - II ZR 331/14 (WM 2016, 1487), WuB 2016, 682

Rösmann, Unzulässigkeit einer Kündigungsklausel in Allgemeinen Bedingungen für Bausparverträge, Anm. zu LG Karlsruhe 1. September 2017 - 10 O 509/16 (WM 2017, 2064), WuB 2018, 81

Rösmann, Widerrufsbelehrung – Zusammenschau mit Zusätzen außerhalb der Widerrufsbelehrung – Verwirkung, Anm. zu BGH 10. Oktober 2017 - XI ZR 443/16 (WM 2017, 2248), WuB 2018, 117

Rösmann, Zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bei außerordentlicher Kündigung eines gewerblichen Darlehensvertrags aufgrund Zahlungsverzugs, Anm. zu BGH, Urt. v. 20.02.2018 – XI ZR 445/17 (ZIP 2018, 821), EWiR 2018, 385

Rösmann, Widerrufsbelehrung; Rechtsfolgenbelehrung im Fernabsatz; mehrere Darlehensnehmer als Mitgläubiger bereicherungsrechtlicher Ansprüche; Art. 4 Abs. 2 der Richtlinie 2002/65/EG als sekundärrechtlicher Öffnungsklausel für Schutzverstärkungen des nationalen Rechts, Anm. zu BGH, Urt. v. 03.07.2018 – XI ZR 520/16 (WM 2018, 1596), WuB 2018, 550

 

Sonstiges

Mitgliedschaften:

Mitglied der Bankrechtlichen Vereinigung – Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V.

Mitglied des EBuSti-alumni e.V. der Sparkassen-Finanzgruppe

 

Auslandsaufenthalte:

2008: Auswärtiges Amt, Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Windhuk, Namibia

2003: CCC – Cape Communication Centre, Kapstadt, Südafrika